No Man´s Land

No Man´s Land

Originaltitel: Ničija zemlja
Genre: Kriegsfilm • Satire
Regie: Bill Watterson
Hauptdarsteller: Branko Djuric • Rene Bitorajac
Laufzeit: DVD (98 Min) • BD (98 Min)
Label: Pandastorm Pictures
FSK 12

No Man´s Land   14.05.2019 von MarS

Trotz zahlreicher Auszeichnung, darunter der Oscar sowie der Golden Globe in der Kategorie "Bester fremdsprachiger Film", war die bereits im Jahr 2001 entstandene Kriegssatire No Man´s Land bislang lediglich auf DVD erhältlich. Das ändert sich nun dank der "Remastered in HD - Erstmals auf Blu-ray" Reihe von Pandastorm Pictures...

 

Inhalt

 

Während des Bosnien-Krieges, 1993: Weil sie sich in dichtem Nebel verlaufen haben, gerät die Ablösung für die bosnischen Soldaten am frühen Morgen in ein Feuergefecht mit den serbischen Feinden. Nur Ciki überlebt den Angriff und flüchtet sich in einen Schützengraben mitten im Niemandsland zwischen den Fronten, wo er bereits kurz darauf auf zwei weitere Serben trifft. Es gelingt ihm, einen von beiden zu töten und den Zweiten zu verletzen, doch die beiden Männer konnten kurz zuvor noch einen von Cikis Kameraden, der das Feuergefecht ebenfalls wie durch ein Wunder überlebt hatte, auf einer Mine platzieren. Während Ciki und der serbische Nino verzweifelt nach einem Ausweg suchen, hat die Situation längst die Runde gemacht und damit sowohl die UN als auch die Medien auf den Plan gerufen...

 

So absurd die ganze Situation auch erscheinen mag, so ist sie doch eine grandiose Grundlage für eine tragisch-komische Anklage an den Irrsinn des Krieges. Regie-Debütant Danis Tanovic gelingt es meisterlich, den Zuschauer durch eine eigentlich simple Geschichte nicht nur gänzlich in seinen Bann zu ziehen, sondern dabei gleichzeitig durch eine Achterbahn der Gefühle zu schicken. Kaum einem Film gelang bisher so souverän die Gratwanderung zwischen bissiger Kritik an der Manipulation durch Medien und auch dem Militär, der Darstellung der Sinnlosigkeit eines Krieges sowie extrem dramatischen, ernsten und emotional aufwühlenden Momenten, was No Man´s Land zweifelsohne zu einer kleinen, leider aber weitestgehend unbekannten Perle macht. Sarkastische Wortgefechte zwischen den wenigen beteiligten Personen, die gleichzeitig zum Schmunzeln und zum Nachdenken anregen, gegenseitige Schuldzuweisungen ohne jegliche ernstzunehmenden Argumente sowie die Tatenlosigkeit von sogenannten Hilfskräften, No Man´s Land präsentiert einen anspruchsvollen, schwierigen Stoff in unterhaltsamem Gewand. Genau dieser Unterhaltungswert ist es im Gegenzug, der den Film so intensiv macht, denn letztendlich bezieht der Film keinerlei Stellung, sondern nutzt seine skurrile Situation als allgemeingültiges Beispiel, das an jedem anderen Ort und mit jeglichen anderen Gruppierungen ganz genauso funktionieren würde. In diesem Bezug war es vom Regisseur auch genau die richtige Entscheidung, keine einzige Rolle mit einem bekannten Gesicht zu besetzen, denn dadurch wird die Verallgemeinerung der Aussage des Films noch viel deutlicher herausgestellt und die Authentizität perfekt gesteigert. 

 

Bildergalerie von No Man´s Land (9 Bilder)

Details der Blu-ray

 

Das in HD remasterte Bild ist ordentlich, wenn auch nicht ganz perfekt. Zwar ist das Bild im Großen und Ganzen scharf und vor allem in Closeups auch detailreich, immer wieder fällt die Schärfe aber auch ein wenig ab und lässt dadurch den Look etwas weicher ausfallen. Leichtes Filmkorn und Rauschen macht sich lediglich in dunklen Szenen bemerkbar, kleinere Verunreinigungen und Macken wirken sich nicht störend auf den Filmgenuss aus. Der Ton, lediglich in einer PCM 2.0 Abmischung vorhanden, bleibt in manchem Moment hinter dem Potential des Geschehens zurück, liefert aber immerhin im vorderen Boxenbereich eine gute Kanaltrennung. Die anfangs etwas dumpfen Dialoge entwickeln sich im weiteren Verlauf deutlich ansprechender. Dynamik und Räumlichkeit hätte dem Ganzen zwar gutgetan, im Gesamtbild ist die Tonspur aber für den doch sehr dialogorientierten Film völlig ausreichend.

 

Bisher sind in der Reihe "Remastered in HD - Erstmals auf Blu-ray" unter anderem folgende von den Sofahelden bewerteten Filme erschienen:

 

Kingergarten Cop

Das Wunder in der 8. Straße

Zwillinge - Twins

Schlappe Bullen beißen nicht

Am wilden Fluss

King Ralph

Schneewittchen

Die kleinen Superstrolche


Das Fazit von: MarS

MarS

 

No Man´s Land ist ein satirischer Antikriegsfilm, der aus vielen Gründen noch lange im Gedächtnis bleibt. Die hervorragend inszenierte Gratwanderung zwischen sarkastischem Humor, Dramatik und erschütternder Tragik, angereichert mit offener Kritik an Manipulation durch Medien und Militär sowie Abrechnung mit dem Irrsinn des Krieges, machen den Film zu einem grandiosen Werk, das man auf jeden Fall gesehen haben sollte. 


Die letzten Artikel des Redakteurs:




Kommentare[X]

[X] schließen