Schweinerei Big pigs

Schweinerei Big pigs

Genre: Würfelspiel
Spieleverlag: Winning Moves
Empfohlenes Alter: ab 7 Jahre
Spieldauer: 10-30 Minuten
Anzahl Spieler: 2+

Schweinerei Big pigs   23.02.2019 von Born2bewild

So eine Schweinerei! dachte man sich bestimmt im Haushalt mit Kindern als man das erste kleine Schweinchen mit dem Staubsauger aufgesaugt hat. Also hat Winning Moves hier etwas "neues" erfunden und mit Schweinerei Big Pigs eine Staubsauger- und kleinkindfreundliche Variante des Würfelspiels entwickelt. Wir haben es für Euch unter die Lupe genommen und berichten, ob es einen Blick wert war, oder wir doch lieber den guten alten Bauchspeck bevorzugen…

 

Die Anleitung

 

Die Regeln des Spiels sind sehr einfach, was eine Anleitung schon fast überflüssig macht. Dennoch ist sie sehr gut geschrieben und für jedermann verständlich. Wichtiger ist eigentlich das kleine Poster, auf denen die Positionen der Schweine mit den entsprechenden Punktzahlen abgebildet sind. Damit ist der Großteil der Regeln schon in einem kindgerechten Format erklärt.

 

Das Material und der Spielablauf

 

Genauso wie der kompakte Verwandte Schweinerei ist auch Schweinerei Big Pigs ein Würfelspiel. Dabei sind dieses Mal die Schweine fast schon in der Größe eines Handtaschenhundes gehalten. Als besonderes Gimmick quiekt sogar eins der beiden, wenn man es drückt. Die beiden Vierbeiner machen einen guten, soliden und vor allem stabilen Eindruck. Wie bereits erwähnt ist die Größe schon einmal ein sehr positiver Aspekt, da man die Schweine so nicht so einfach verliert und der Staubsauger auch keine Gefahr mehr ist. Allenfalls der Rasenmäher oder bissige Haustiere werden gefährlich, denn das Spiel ist in dieser Variante auch ohne weiteres im Freien spielbar.

 

Beim Spielablauf hat sich soweit nichts geändert. Die Schweine werden wie Würfel geworfen und das Ergebnis anhand der Position, in der sie gelandet sind, ausgewertet. Dabei darf man so oft würfeln, wie man möchte. Je seltener eine Position ist, desto mehr Punkte bekommt man. Allerdings gibt es Positionen, bei denen der aktuelle Wurf sofort mit null Punkten beendet wird oder man sogar das Spiel sofort verlieren kann. Somit gilt es abzuschätzen ob man nochmal würfelt und mehr Punkte sammelt und damit aber auch riskiert die gesammelten Punkte zu verlieren oder ob man aufhört und die Punkte damit sichert. Notiert werden die Punkte auf einem Block, der, genauso wie die Schweine, ebenfalls gewachsen ist. Gewonnen hat der Spieler, der als erster hundert Punkte erwürfelt hat.

 

Bildergalerie von Schweinerei Big pigs (9 Bilder)

Lieferumfang

 

  • 2 Schweine
  • 1 Aufbewahrungsbeutel
  • 1 Spielanleitung
  • 1 Notizblock

Das Fazit von: Born2bewild

Born2bewild

Alex:

Der kleine Bruder namens Schweinerei war schon eins der Favoriten unseres fünfjährigen Sohnes. Allerdings wollte natürlich sein kleiner Bruder auch immer gerne mitmischen und so war es nicht selten, dass mal eins der kleinen Schweinchen verloren gegangen ist. Mit Schweinerei Big Pigs ist das jetzt passé, denn unser Zweijähriger kann mitspielen und das sowohl im Wohnzimmer als auch im Garten. Mit dem beigelegten Aufbewahrungsbeutel kann man das Spiel auch gut mitnehmen und unterwegs spielen - zwar nicht unbedingt im Bus oder Flugzeug, dafür aber, wie erwähnt, ohne dabei Kleinteile zu verlieren. Um zur Eingangsfrage zurückzukommen: Auf Speck würde ich vermutlich für kein Spiel verzichten, aber warum nicht einfach beides? ;) Ein bewährtes Spielprinzip in neuem Gewand, daher vergebe ich hier 8/10 Punkte.


Die letzten Artikel des eingeschworenen Redaktions-Teams in leidenschaftlicher Kooperation:




Kommentare[X]

[X] schließen